Was sind thermoplastische Werkstoffe?

2021-08-24
Was sind thermoplastische Werkstoffe?

Für die Herstellung von Cosplay werden verschiedene Materialien benötigt. Es hängt hauptsächlich von unserem Design und unserer Vision für das gesamte Kostüm ab. Die beliebteste Wahl ist Eva-Schaum. Er kann für die Herstellung einer Vielzahl von Kostümen und Waffen verwendet werden. Er ist relativ leicht und flexibel, so dass er in vielen verschiedenen Situationen verwendet werden kann. Die Wahl des Materials für Cosplay sollte auf die endgültige Anwendung abgestimmt sein. Natürlich können sie auch kombiniert werden, aber eines von ihnen sollte eine solide Basis sein.

Cosplay, wie gehen Sie dabei vor?

Cosplay zu kreieren ist keine leichte Aufgabe. Es erfordert eine Menge Zeit und ist arbeitsintensiv. Beim Cosplay wird sehr viel Wert auf Details gelegt, und dafür wird in der Regel die meiste Zeit aufgewendet. Es gibt eine Vielzahl von Menschen, die gerne alle möglichen Figuren nachstellen. Die meisten tun dies auf rein amateurhafter Basis. Es gibt aber auch diejenigen, die an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Um einen der vorderen Plätze zu erreichen, muss man sich wirklich anstrengen. Die Verarbeitung des Kostüms ist von größter Bedeutung. Oft werden thermoplastische Materialien verwendet, die viele Vorteile haben.

Bei der Erörterung der Produkte, die für die Herstellung eines Kostüms zur Verfügung stehen, lohnt es sich, damit zu beginnen, was Cosplay eigentlich ist. Es handelt sich im Wesentlichen um ein Hobby, bei dem man ein Kostüm herstellt und sich als fiktiver Charakter verkleidet. Das Wort Cosplay setzt sich aus den englischen Wörtern costume und play zusammen. Der Name entstand 1984 in Japan und wurde von Nobuyuki Takahashi erfunden. Cosplayer lassen sich von ihren Lieblingscomics, -serien, -filmen und -videospielen inspirieren. Seit den 1990er Jahren erfreut es sich wachsender Beliebtheit. Die von Cosplayern kreierten Kostüme haben eine große Vielfalt an Themen. Außerdem können sie aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden. Viele Cosplayer entschließen sich, ihre eigenen Kreationen zu entwerfen, die auf der Grundlage von Beschreibungen und Abbildungen angefertigt werden. Oft verwenden Cosplay-Anfänger fertige Kostümteile, z. B. aus alter Kleidung. Fortgeschrittenere Materialien, die bei der Erstellung eines Kostüms von Grund auf verwendet werden, sind Thermoplaste.

Thermoplastische Kunststoffe

Was sind Thermoplaste? Es handelt sich um Kunststoffe, die aus Makromolekülen bestehen, von denen die meisten linear sind und ihren Aggregatzustand in Flüssigkeit ändern, wenn sie der richtigen Temperatur und dem richtigen Druck ausgesetzt werden. Dadurch können sie geformt werden und werden nach dem Abkühlen wieder hart. Diese Technologie macht Thermoplaste ideal für die Formgebung durch Pressen, Extrudieren, Blasformen oder Spritzgießen. Sie können wiederholt verarbeitet werden, aber es muss berücksichtigt werden, dass sich ihre Eigenschaften mit der Zeit verschlechtern können.

Produkte aus thermoplastischen Kunststoffen begegnen uns im täglichen Leben. Oft ist uns gar nicht bewusst, wie viele Dinge aus ihnen hergestellt werden. Dank des Phänomens der Thermoplastizität können Kunststoffe in einem einzigen, schnellen und einfachen Prozess geformt werden. Dadurch können sie zur Herstellung von Gegenständen mit komplexen Formen verwendet werden, die mit anderen Methoden nicht möglich wären. Neben der Massenproduktion von Alltagsgegenständen, Spielzeug, Möbeln oder auch Karosserieteilen und Rohren können sie auch zur Herstellung von Cosplay-Kostümteilen verwendet werden. Thermoplastische Materialien sind oft ein wesentlicher Bestandteil eines Kostüms, einer Dekoration oder eines Requisits. Sie zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Plastizität aus, was bedeutet, dass sich aus ihnen jede beliebige Form herstellen lässt. Die in der Industrie am häufigsten verwendeten thermoplastischen Materialien sind: Polyethylen (PE)

Polypropylen (PP), Polystyrol (PS), Polyvinylchlorid (PVC), Poly(methylenoxid) (PMO), Poly(ethylenterephthalat) (PET), Polymethylmethacrylat (PMMA), Polyamid (PA).



Für Cosplay verwendete Thermoplaste

In unserem Cosplay Craft Shop gibt es viele Produkte, um die fantasievollsten Accessoires, Zubehörteile und Kostüme herzustellen. Besonders erwähnenswert sind die Thermoplaste von Cosplayflex. Hier wird zwischen vier Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften unterschieden, die für verschiedene Situationen und Projekte eingesetzt werden können. Cosplayflex-Platten (sogenannte Klassiker) und Cosplayflex Clear, sowie Pebbles und Crystal Granulat. Ihr wichtigstes Merkmal ist, dass sie niedrig schmelzende Thermoplaste sind.

Classic Cosplayflex ist das vielseitigste und auch das von unseren Kunden am häufigsten verwendete thermoplastische Material. Es ist in Plattenform in verschiedenen Größen erhältlich. Die kleinste Größe ist 50x37,5cm und die größte ist bis zu 150x100 cm groß. Es besteht aus einer Mischung verschiedener Polymere, hauptsächlich Polycaprolacton (PCL), und einem Füllstoff, der ihm eine hellbraune/beige Farbe und eine glatte Textur verleiht. Es lässt sich bereits ab 60 °C aktivieren, und der Temperaturbereich, in dem es verarbeitet werden kann, liegt zwischen 60 und 90 °C. Je höher die Temperatur, desto flexibler und dehnbarer wird er. Dieser Temperaturbereich bedeutet, dass wir nur eine kleine Heizung oder eine Schüssel mit heißem Wasser benötigen, um damit zu arbeiten. Es lässt sich auf verschiedene Weise leicht formen. Man kann es zum Beispiel auf andere Objekte auftragen, um Details einzuprägen, es auf ein vorbereitetes Teil aus einem anderen Material (z. B. EVA-Schaum) auftragen, um es steifer zu machen, oder man kann kleine Teile, Details und Oberflächen aus Materialresten formen. Interessant ist, dass unbenutzte Materialreste wiederverwendet werden können, da sich das aktivierte Cosplayflex durch Auseinanderdrücken wieder zusammenfügen lässt. Nach dem Abkühlen wird der thermoplastische Kunststoff wieder hart und steif.

Cosplayflex Clear ist ein ganz besonderes Produkt, es ist 3 mm dick, transparent, sehr flexibel und stark. Man könnte sagen, es ist das Äquivalent von Crystal Clear Granulat, außer dass es in Plattenform kommt, was einige Arbeiten sehr viel einfacher machen kann. Die größte Platte ist 100x65 cm groß und wiegt 1400g. Es wird bei 90 °C aktiviert, was sich dadurch bemerkbar macht, dass das Material an den Rändern zu schrumpfen beginnt. Im aktivierten Zustand ist es sehr dehnbar, schwer zu zerreißen und kann z. B. für die Nachbildung kleiner Gegenstände verwendet werden. Wenn es abgekühlt ist, bleibt es elastisch und fühlt sich wie Hartgummi an.

Cosplyflex Crystal ist technisch gesehen ein EVA-Copolymer in Form eines farblosen Granulats. Die Verarbeitungstemperatur beginnt zwischen 60°C und 80°C, wobei für volle Flexibilität eine Erwärmung auf 110°C aempfohlen wird. Mit steigender Temperatur wird das Material zähflüssiger. Es eignet sich hervorragend für die Extrusion in Formen und für die Herstellung von dauerhaften Ornamenten, Schmuck und Kostümteilen. Vor allem für beleuchtete Stücke. Wenn es abgekühlt ist, ist es sehr haltbar und flexibel. Bei der Berührung ähnelt es Hartgummi.

Cosplayflex Pebbles ist ein PCL (Polycaprolacton)-Granulat, das bereits bei 60°C aktiv wird. Es kann ähnlich wie das Crystal-Granulat verwendet werden, mit dem Unterschied, dass Pebbles eine weiße Farbe hat und nach dem Abkühlen hart wie Kunststoff und weit weniger flexibel ist. Außerdem ist es leichter zu verarbeiten, da es weniger klebrig ist.





IdoSell Trusted Reviews
4.93 / 5.00 28 reviews
IdoSell Trusted Reviews
2024-05-08
Alles hat tadellos geklappt. Wäre war gut verpackt und schnell geliefert. Gerne wieder.
2024-03-01
alles super, schneller Versand und netter Kontakt!
pixel